Spezielle Behandlungen

Dazu gehört ein vielfältiges Spektrum von Anwendungen, die unterschiedliche Prinzipien und natürliche oder sonstige Mittel nutzen. Sie wirken gegen konkrete gesundheitliche Beschwerden oder können als Gesundheitsvorsorge dienen.

ALS THERAPIE UND PRÄVENTION

Für alle Altersgruppen 

Einige Behandlungen sind für alle Altersgruppen bestimmt, andere haben ein enges Behandlungsprofil und können nicht von jedem in Anspruch genommen werden. Man sollte sie jedoch unbedingt ausprobieren. Manche haben eine breit gefächerte Wirkung auf viele Organe, andere helfen als Form der perfekten Entspannung. 

WÄRMETHERAPIE

Thermotherapie

In der Balneologie gehört sie zu den wichtigsten Heilverfahren und besteht aus Paraffin- oder Torfwickeln für bestimmte Körperteile, d.h. die Wärmeübertragung erfolgt über die Haut.

HEILMOOR

Moorwickel

Entspannt und regeneriert, Moor wärmt den Körper langsam und bis in die Gelenke.

PARAFIN-HANDSCHUHE

Paraffinpackung für Hände

Die Anwendung erfolgt durch Eintauchen der Hände in einen speziellen Behälter mit erhitztem Paraffin und anschließendem Wickel (dadurch kann die Wärme länger wirken). Die Paraffinschicht erwärmt tief die kleinen Gelenke der Hände, pflegt die Haut, löst erstarrte Muskeln und Gelenke und regt den Blutkreislauf an.

INFRAROT-STRAHLEN

Infrarotstrahlung

Während der Anwendung der Infrarotstrahlung kommt es zur Tiefenerwärmung der behandelten Stelle. Beseitigt Müdigkeit und Schmerzen, eignet sich bei Erkältungen. Der Effekt ist der einer Wärmetherapie.


BIOTRONISCHE LAMPE

BIO-Lampe

Die Bio-Lampe gibt, ähnlich wie der Laser, polarisiert angeordnete Strahlung ab. Im Vergleich zum Laserstrahl ist jedoch die Wellenlänge geringer. Dadurch wirkt das Licht nicht nur als Quelle der Oberflächenwärme, sondern ist in der Lage, gezielt in tiefere Gewebestrukturen einzudringen.

MUNDSPÜLUNG

Zahnfleischirrigation

Es handelt sich um eine Massage des Zahnfleisches mit Heilwasser unter Druck; hat eine heilende Wirkung auf die Mundschleimhäute. Wirkt sowohl heilend als auch vorbeugend gegen Parodontose.

BEHANDLUNG VON ATEMWEGSERKRANKUNGEN

Inhalation

Für die Inhalation wird der Mineralwasserdampf verwendet, dessen Einatmen die Atemwege anfeuchtet und reinigt. Diese Behandlung hat eine heilende Wirkung auch auf entzündete Schleimhäute. 

SAUERSTOFF

Sauerstofftherapie

Bei der Sauerstoff-Therapie atmet man anfeuchtete, mit 40-60% Sauerstoff angereicherte Luft ein. Verbessert die Funktion des Immunsystems, die Herztätigkeit und stimuliert das Gedächtnis.

GASBÄDER

Trockenes Kohlensäurebad

Trockenes Kohlensäurebad ist die Form der Einwirkung von Kohlendioxidgas auf den Körper im geschlossenen Kunststoffbehälter. Nach der Absorption des Gases über die Haut kommt es zur Verbesserung der Durchblutung der Gewebe und dadurch zur Beschleunigung der Heilungs- und Regenerationsprozesse. Es verschwindet die Muskelermüdung, und die Blutdruckwerte werden angepasst.

LYMPHDRAINAGE

Lymphdrainage − Maschinelle

Lymphdrainage besteht in der Anwendung von wechselndem Überdruck meist im Bereich der unteren Gliedmaßen, über die eine spezielle Hose mit Druckkammern angezogen wird. Der Zweck besteht darin, venösen und lymphatischen Ödemen vorzubeugen oder diese zu heilen, sowie das Gefühl der „schweren Beine“ und die Symptome von Cellulite zu reduzieren.

NORDIC WALKING

Nordic walking

Nordic Walking ist eine sehr angenehme Sportart, die Leistungssportler, wenig geübte Sportler, Jugendliche und Menschen höheren Alters gleichermaßen ausüben können. 

DARMSPÜLUNG

Hydrocolon

Behandlungsmethode, bei der das Wasser durch den Enddarm appliziert wird. Die Behandlung führt zur Reinigung des Dickdarms. Die Behandlung wird schonend durchgeführt und von den Patienten wird diese gut vertragen.